Warum die Volksliedkultur lange von Konzertchören gemieden wurde und wie Abhilfe möglich ist. Ein Gespräch mit Volker Hempfling

Wenn Volker Hempfling nach seiner Liebe zum Volkslied gefragt wird, dann erinnert er sich an seine Großmutter. „Sie hatte eine wunderbare Stimme“, sagt er. „Jeden Abend sang sie das von Brahms komponierte und nun zum Volkslied gewordene Guten Abend, gute Nacht.“ Als sein Vater aus der Kriegsgefangenschaft heimkehrte, war er fünf Jahre alt. Zusammen mit … Mehr Warum die Volksliedkultur lange von Konzertchören gemieden wurde und wie Abhilfe möglich ist. Ein Gespräch mit Volker Hempfling

Willkommen, 2021!

Die Impfungen gegen SARS‐CoV‐2 haben begonnen. Wir sehen Licht am Ende des Pandemietunnels. Das gibt auch uns als Oratorienchor Pirmasens Hoffnung, dass uns das neue Jahr wieder singend zusammenführen wird. Seit fast zehn Monaten stellt uns das Corona‐Virus vor immer neue Herausforderungen, macht Striche durch Rechnungen und durchkreuzt Pläne. Als Oratorienchor haben wir in dieser … Mehr Willkommen, 2021!

Warum wird Johann Sebastian Bach der Fünfte Evangelist genannt?

Das Weihnachtsoratorium ist – auch wenn es konzertant aufgeführt wird – eine klingende Predigt. Aber es ist anders als eine komponierte Messe nicht darauf angewiesen, dass es im Rahmen eines Gottesdienstes aufgeführt wird. Als geistliche Musik will es keinem Zweck dienen, aber erbauen und Glauben in ästhetische Formen gießen. Das ist Johann Sebastian Bach vielleicht wie keinem Zweiten gelungen. … Mehr Warum wird Johann Sebastian Bach der Fünfte Evangelist genannt?

War König Herodes wirklich ein Unmensch?

In der Bibel hat Herodes kein gutes Image. Er gilt als grausam, weil von ihm erzählt wird, dass er die unschuldigen Kinder in Bethlehem habe töten lassen. In der Tat war Herodes zwar ein kluger und weitsichtiger, allerdings auch grausamer Herrscher, dem es immer wieder gelang, durch geschickte Winkelzüge und politischen Frontenwechsel seine Herrschaft jahrzehntelang zu bewahren. Auch als Bauherr und Stratege war er genial. Seine langjährige Herrschaft war aber auch geprägt von einer panischen Angst vor Anschlägen und von Unerbittlichkeit gegenüber Konkurrenten. Selbst seine eigenen Kinder waren nicht sicher vor ihm, wenn er befürchte, dass sie nach seinem Thron trachteten. … Mehr War König Herodes wirklich ein Unmensch?