Warum wird Johann Sebastian Bach der Fünfte Evangelist genannt?

Das Weihnachtsoratorium ist – auch wenn es konzertant aufgeführt wird – eine klingende Predigt. Aber es ist anders als eine komponierte Messe nicht darauf angewiesen, dass es im Rahmen eines Gottesdienstes aufgeführt wird. Als geistliche Musik will es keinem Zweck dienen, aber erbauen und Glauben in ästhetische Formen gießen. Das ist Johann Sebastian Bach vielleicht wie keinem Zweiten gelungen. … Mehr Warum wird Johann Sebastian Bach der Fünfte Evangelist genannt?

Kann es sein, dass sich eine der Kantaten des Weihnachtsoratoriums nur mit einem einzigen Bibelvers beschäftigt?

Ja. Und Musikalisch hat Bach diese Namensgebungskantate, in der nur ein einziger Bibelvers rezitiert wird, wunderbar gestaltet. Auf den Sopran antwortet ein Echo-Sopran, auf die ihn begleitende Oboe antwortet eine zweite Echo-Oboe. Es ist eine der schönsten Arien des gesamten Oratoriums. … Mehr Kann es sein, dass sich eine der Kantaten des Weihnachtsoratoriums nur mit einem einzigen Bibelvers beschäftigt?

Bachs Weihnachtsoratorium: Welche Geschichte wird in der dritten Kantate besungen?

Die Weihnachtserzählung des Lukasevangeliums schließt mit einem wunderbaren Satz, der auch die Leserinnen und Leser auffordern will, über die Worte der Engel und die der Hirten nachzudenken. Wie setzt Bach diese Anregung um? … Mehr Bachs Weihnachtsoratorium: Welche Geschichte wird in der dritten Kantate besungen?

Die Gute-Laune-Sinfonie zwischen den Titanen – Beethovens Achte

Hatten die Konzertbesucher die Beethoven’schen Neuerungen satt, mit denen der Maestro sie regelmäßig herausforderte? Die 8. Sinfonie enthielt statt eines langsamen zweiten Satzes ein Allegretto und verwendete eigentümliche Kompositionsmittel. Oder war es umgekehrt? War dem Publikum die F-Dur Sinfonie zu kurz, zu einfach, zu wenig dramatisch? … Mehr Die Gute-Laune-Sinfonie zwischen den Titanen – Beethovens Achte