Mendelssohns „Lobgesang“: Sinfonie und Kantate zugleich

Am 26. November um 18 Uhr bringt der Oratorienchor Pirmasens in der Festhalle der Stadt Mendelssohns „Lobgesang“ op. 52 zur Aufführung. Felix Mendelssohn Bartholdy komponierte seine Sinfonie-Kantate im Jahr 1840 anlässlich eines Festes zu Ehren des Erfinders des Buchdrucks mit beweglichen Lettern, Johannes Gutenberg. Zunächst hatte er an ein Oratorium gedacht, das Johannes den Täufer … Mehr Mendelssohns „Lobgesang“: Sinfonie und Kantate zugleich

„Ach, Galatea, wein‘ nicht mehr!“

Unter der Leitung von Helfried Steckel hat der Oratorienchor am 20.05.2017 in der Klosterkirchee Hornbach vor knapp 150 Zuhörern Georg Friedrich Händels Oratorium Acis und Galatea zur Aufführung gebracht. Der Oratorienchor bedankt sich bei den Gesangssolistinnen und -solisten Angela Lösch, Mezzosopran (Galatea), Laura Demjan, Sopran (Damon), Thomas Dorn, Tenor (Acis) und Jonathan Hartzendorf, Bass (Polyphemus) … Mehr „Ach, Galatea, wein‘ nicht mehr!“

Frohe Ostern!

Der Oratorienchor macht Osterferien. Allen Freundinnen und Freunden des Oratorienchors Musikverein Pirmasens frohe Ostern!

Jeden Donnerstag

Unser Proberaum ist seit Beginn des Jahres 2017 der Gemeindesaal der Prot. Matthäuskirchengemeinde, Lortzingstraße 20, Pirmasens. Herzlich willkommen!

Nach 299 Jahren

Im Frühsommer 1718 komponierte Georg  Friedrich Händel seine Pastorale Acis und Galatea. Im  Frühsommer 2017, genauer am 20. Mai wird der Oratorienchor Pirmasens das Werk mit Gesangs- und Instrumentalisten zur Aufführung bringen. — Foto: Polyphem, ein riesenhafter Zyklop, bricht in die Idylle der Liebenden ein. Eine Skulptur (1681), Louvre, Paris