Lachen und Singen sind gute Freunde – Einige Übungen für den Pandemiemonat Februar

Beim Lachen werden allein im Gesicht 17 Muskeln angespannt, im ganzen Körper noch viel mehr. Jede(r), der schon einmal nach einem fröhlichen Abend einen Muskelkater in der Bauchregion gespürt hat, weiß das. Beim Lachen spannt sich das Zwerchfell an, die Lungenflügel dehnen sich und nehmen viel Luft auf. Das Herz schlägt schneller versorgt den Körpern mit sauerstoffreichem Blut. Glückshormone werden freigesetzt und im Gegenzug wird die Ausschüttung von Stresshormonen unterbunden. Die Produktion neuer Antikörper wird angeregt und so das Immunsystem gestärkt.

Mehr Abwehrkräfte, weniger Stress und immer wieder Glücksgefühle – was können wir gerade dringender gebrauchen? Lachen und Singen sind gute Freunde. Wenn wir lachen, lockern und stärken wir die Bereiche, die für das Singen wichtig sind.

Übung 1: Auch wenn der Frühling noch nicht und die Pandemie immer noch da ist: Worüber konnten Sie heute schon lachen? Welche Gedanken zaubern Ihnen ein Lächeln ins Gesicht? Denken Sie darüber nach und spüren Sie, wie sich dabei Ihre Gesichtsmuskeln entspannen und lockern!

Übung 2: Wenn Sie allein sind: Machen Sie ein dummes Gesicht, reißen Sie die Augen weit auf, lassen Sie Ihren Unterkiefer fallen und strecken Sie die Zunge raus. Klopfen Sie vorsichtig mit den Fingerkuppen Ihr Gesicht ab.

Übung 3: Stellen Sie sich vor, Sie wollen lachen, aber niemand soll es hören. Lachen Sie geräuschlos in den Bauch und aktivieren Sie damit ihre Muskeln.

Übung 4: Und dann versuchen Sie zu lächeln! Wir lächeln, wenn uns etwas Freude schenkt. Es fällt uns aber auch leichter, an Schönes zu denken und Freude zu empfinden, wenn wir unsere Gesichtsmuskeln schon mal in Lächelstellung bringen. Die gute Laune wird sich leichter einstellen. Wandeln Sie sie in Töne um. Summen Sie leise Melodien und lächeln Sie – so strahlend, wie Sie können!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s